Der Abend wird spannend...

Als Gast werden Sie zunächst im vorgelagerten Empfangsraum bei gedämpften Licht empfangen. Hier sammeln sich alle Teilnehmer um Ihre Abendgarderobe abzulegen und sich auf das kommende Erlebnis einzustimmen. Anschließend wird jeder Gästegruppe ein persönlicher Ansprechpartner aus dem Service zur Seite gestellt.

Blindes Personal weist den Weg

Nachdem sich Servicekraft und Gäste vorgestellt haben, erhalten alle Teilnehmer eine kurze Einweisung zum Verhalten bei Dunkelheit, um dann von ihrer Servicekraft durch eine spezielle Dunkelschleuse zu Tisch geführt zu werden.

Bei den Servicekräften handelt es sich um geschultes Personal, das auch bei vollkommener Dunkelheit den rechten Weg findet. Aus einfachem Grund - bei Von Sinnen! - Das Dinner im Dunkeln sind alle Servicekräfte blind.

Hier findet ein interessanter Rollentausch statt. Was in unserer stark visuell geprägten Gesellschaft oft als Hindernis erfahren wird, entpuppt sich hier als wertvolle Gabe. Die blinden Servicekräfte sind den Umgang mit völliger Dunkelheit gewohnt und stehen den sehenden, hier jedoch leicht hilflosen Gästen mit großem Einfühlungsvermögen zur Seite.

Geschmack neu definiert

Nachdem alle Gäste ihren Platz bei Tisch eingenommen haben, folgt nochmals eine kurze Eingewöhnungsphase. Schon nach wenigen Minuten in der Dunkelheit intensivieren sich die übrigen Sinne, die inneren Rollen werden neu verteilt, Ohren und Hände sehen, riechen, hören die Umgebung. Sie werden erstaunt sein, welch hohen Grad an Sensibilität die eigenen Sinne durch das Ausblenden der visuellen Komponente erfahren können - wie jedes Geräusch, jede Bewegung, jeder Geruch zu einem ganz speziellen Erlebnis wird!

 

Jetzt beginnt das eigentliche Abenteuer - ein raffiniertes Zusammenspiel von Frische, Eleganz und Perfektion erwartet die Gäste in Form eines exquisiten 3-Gang Menüs. Gang für Gang werden die feinen Geschmacksnuancen der hochwertigen Speisen erforscht. Die Aufmerksamkeit für das Detail steigert sich ins schier Unermessliche.

 

Das Menü wird punktgenau zubereitet. Alle Speisen sind auf die Darreichung in völliger Dunkelheit abgestimmt. Nichts muss aufwendig tranchiert werden und eventuelle Fischgerichte sind natürlich von Gräten befreit.

 

Nach jedem Gang gibt es eine mündliche Erklärung der jeweiligen Kreation. Konnten alle Zutaten erschmeckt werden? Wurde jede Geschmacksnuance entsprechend zelebriert? Hier werden die feinen Geschmackssinne der Gäste auf eine spannende Probe gestellt. Als überraschender Effekt ist zu beobachten, wie schnell in diesem Kontext scheinbar belanglose Konversationen an räumlicher und intellektueller Tiefe gewinnen.

Nach ungefähr zweieinhalb Stunden ist auch der letzte Gast mit dem Verzehr des Desserts fertig und das Dinner neigt sich dem Ende zu.

 

Weitere InformationenOKZur optimalen Gestaltung und fortlaufenden Verbesserung der Inhalte, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.